LR pixel
Erfolgsgeschichte

Tradora erreicht mit BidX und Amazon DSP nach nur drei Monaten sechsstellige Umsatzzahlen bei einem RoAS von über 11.

“Wir empfehlen Amazon DSP und BidX als DSP Partner definitiv weiter.”

Dieter Pfeffer
Geschäftsführer Tradora

Hintergrund Tradora

Das Unternehmen Tradora vertreibt elektronische Parkscheiben über ihren Onlineshop und seit Ende 2017 auch auf Amazon. Diese Parkscheiben erkennen einen Stillstand des Autos und stellen automatisch die Ankunftszeit ein, damit es keine Strafzettel mehr für vergessene Parkscheiben gibt. Die Produkte sind vom Kraftfahrtbundesamt offiziell zugelassen. Amazon ist aktuell der wichtigste Absatzkanal für Tradora. Die Parkscheiben haben durchschnittlich 5 Sterne und auch ein Bestseller Badge konnte sich das Unternehmen für eine Variante seiner Parkscheiben sichern.

Die Ausgangslage

Neben der organischen Sichtbarkeit wirbt Tradora für seine Produkte mit Sponsored Product Ads und Sponsored Brands. Um weitere Umsatzchancen zu nutzen und eine weitere Werbemöglichkeit zu testen, hat sich Tradora Mitte 2020 entschieden, die Amazon DSP zu testen. Da digitale Parkscheiben bei vielen Autofahrern noch unbekannt sind, sollte mit DSP Werbung unter anderem zusätzliche Wahrnehmung für die Produkte erzeugt werden.

„Viele Menschen wissen nicht, dass es digitale Parkscheiben gibt und DSP Werbung sollte das ändern.”

Auf der Suche nach einem DSP Partner, ist die Entscheidung unter anderem aufgrund der geringen Management Gebühr auf BidX gefallen.

Die Vorgehensweise

Nachdem alle Rahmenbedingungen und Ziele der DSP Maßnahmen besprochen wurden, hat BidX das Setup der DSP Kampagnen umgesetzt. Es wurde ein Zielwert für den Return-on-Advertising-Spend (RoAS) bestimmt, um bei der späteren Auswertung auf einen Blick die Profitabilität der DSP Anzeigen beurteilen zu können. Für Tradora war es wichtig, dass die Kampagnen profitabel bleiben und von Beginn an ein RoAS von über 3 bis 4 erreicht wird.

BidX hat sich dazu entschieden zuerst Kampagnen für Nutzer mit hohem Interaktionsgrad mit den Produkten von Tradora zu schalten. Zu Beginn sollten daher Nutzer, die bereits Kontakt mit den Parkscheiben hatten über Retargeting angesprochen werden. Es wurden Amazon Besucher targetiert, die in den letzten 90 Tagen ein Tradora Produkt angesehen und es in den letzten 365 Tagen nicht gekauft haben.

Diese Kampagnen wurden zunächst nur innerhalb von Amazon ausgespielt. Da der RoAS bereits nach zwei Wochen einen sehr guten Wert erzielt hat, wurden im nächsten Schritt weitere Kampagnen für eine Ausspielung außerhalb von Amazon ergänzt.

Um unentschlossene Kunden in der Entscheidungsphase zu erreichen, wurden nach weiteren Wochen auch Mitbewerber targetiert. So konnten Nutzer, die Parkscheiben von anderen Anbietern angesehen haben mit der Werbung von Tradora auf vielfältigen Platzierungen innerhalb und außerhalb von Amazon erreicht werden.

Beispiel einer responsiven eCommerce Ad von Tradora
Beispiel einer responsiven eCommerce Ad von Tradora

Da auch diese Kampagnen sehr gute Werte hinsichtlich Sales und RoAS erzielt haben und um noch mehr Aufmerksamkeit für die Parkscheiben zu erzeugen, wurden neben den Display Ads erste Video Ads zum Test geschaltet.

Die Resultate

Die Strategie zuerst “warme” Nutzer in Form von Retargeting anzusprechen und das Setup der Kampagnen so detailreich wie möglich aufzusetzen, ist voll und ganz aufgegangen. Die Kampagnen liefern sehr gute Performance Werte und der zuvor festgelegte Ziel-RoAS von 4 wurde deutlich positiv übertroffen.

Die ersten Display Ads lieferten nach Start der Kampagnen Mitte September einen RoAS von über 9 bei Tagesausgaben im unteren dreistelligen Bereich. Durch weitere Optimierungen hat sich der RoAS im Oktober bei doppeltem Budgeteinsatz auf fast 11 erhöht. Aufgrund dieser überragenden Performance Werte wurde ein neuer Ziel-RoAS von 7 festgelegt, der mit dreifachem Budgeteinsatz im Vergleich zum Startbudget und fast genauso hohen Umsatzsteigerungen erreicht wurde.

„Die Resultate der DSP Werbung haben unsere Erwartungen deutlich übertroffen.”

Die ersten Video Ads erzielten eine doppelt so hohe Klickrate wie die Display Ads, allerdings liefern letztere bessere RoAS Werte. Video Ads eignen sich besonders gut, um Aufmerksamkeit für Tradoras Produkte zu erzeugen - durch den schlechteren RoAS und höhere Cost-per-Mille Werte liegt der Fokus jedoch auf den Display Ads.

Der folgende Screenshot zeigt einen Auszug von Tradoras DSP Konsole im Zeitraum von September bis Ende November 2020. Die hellgrünen Balken zeigen die Impressionen, der orangene Graph den RoAS und der blaue Graph die Umsätze in diesem Zeitraum. (Durch einen Klick auf das Bild wird der Screenshot größer angezeigt.) Es wurden über 6 Millionen Impressionen sowie sechsstellige Umsatzzahlen bei fünfstelligen Kosten erzeugt. Der RoAS lag im Durchschnitt bei 11,17.

Auszug DSP Dashboard von Tradora
Auszug DSP Dashboard von Tradora

Ein detailreiches DSP Setup war für das Erzielen dieser Performance Werte entscheidend. Nur dadurch konnten Gebote spezifisch für jede Platzierung und Produktvariante eingestellt und das Budget so ausgesteuert werden, dass der Ziel-ROAS erreicht wurde. Zudem hat Tradora durch die Vielzahl an positiven Bewertungen und die starke Position im Wettbewerbsumfeld die besten Voraussetzungen für erfolgreiche DSP Werbung.

Einschätzung zu Amazon DSP

Tradora ist mit den DSP Resultaten sehr zufrieden und kann mit dem Mix aus PPC und DSP Ads den Sales Funnel vollständig abdecken. Die positiven Performance Zahlen bestätigen die großen Chancen die Amazon DSP für Seller bietet.

Die Zusammenarbeit zwischen Tradora und BidX ist sehr positiv. Da BidX als DSP Partner das vollständige Setup der Kampagnen und die laufende Steuerung dieser übernimmt, hat Tradora sehr wenig Zeitaufwand für das Management der Ads. Durch ein von BidX erstelltes Dashboard, können sie die Performance Werte der Kampagnen zu jeder Zeit einsehen. Diese Transparenz ist Tradora sehr wichtig. Es finden außerdem regelmäßige Status Calls statt in denen die aktuelle Entwicklung und eventuell neue Vorschläge zu Ausrichtungen etc. besprochen werden. Tradora schätzt besonders die sehr einfache und unkomplizierte Kommunikation mit BidX sowie die schnelle Umsetzung der geplanten Kampagnen.

„Wir fühlen uns von BidX als DSP Partner sehr gut betreut.”

PPC Werbung ist für Tradora zwar die wichtigste Werbemaßnahme, um Sales zu generieren, dennoch sorgen die Display Ads für weitere Umsatzsteigerungen und die Möglichkeit noch nicht erreichte Zielgruppen anzusprechen. Daher empfiehlt Tradora Amazon DSP definitiv weiter.

Die positiven Resultate zeigen wie verschiedene Werbeformate von Amazon sich gegenseitig begünstigen können. Mit PPC Werbung können erste Kontakte erzeugt werden, die sich auch auf organische Sichtbarkeit auswirken. DSP Retargeting hilft dabei diese Kontakte am Ende zum Kaufabschluss zu bringen. Zudem können weitere Zielgruppen, die noch keine Berührungspunkte mit der entsprechenden Marke gehabt haben, durch DSP auch abseits von Amazon angesprochen werden.